Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Alles was nicht in die anderen Reise Rubriken zu passen scheint.
Antworten
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 715
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von jagstcamp-widdern »

moin,

wollte schonmal ein cp/sp - betreiber die gültige plakette der gasprüfung von euch sehen?
oder wurde gar jemandem wegen fehlender plakette die zufahrt zum cp/sp verwehrt?
So weit, so gut!

Hartmut von DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
Snowpark
Beiträge: 952
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:19

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Snowpark »

Noch nie und ich bin viel unterwegs. Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal.
Liebe Grüße *HI*
Snowpark
Benutzeravatar
Beduin
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:57
Wohnort: Südl. Stuttgart

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Beduin »

Ja, einmal, war noch zu Jugoslawiens Zeiten. Seither nie wieder
Liebe grüsse Ina
Sparks
Beiträge: 628
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:05

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Sparks »

Einmal in Göteborg
Manchmal treffe ich auf Menschen, die drehen sich einmal um sich selbst und sind dann der Meinung sie wären der Mittelpunkt der Welt :-(
Benutzeravatar
vorerst
Beiträge: 825
Registriert: Mo 7. Dez 2020, 14:44
Wohnort: kurz vor Schwäbischer Alb

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von vorerst »

Noch nie
Gruß Volkmar
Hüte dich vor Menschen die für komplexe Probleme immer einfache Lösungen zu wissen glauben.
Benutzeravatar
Travelboy
Beiträge: 420
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 08:31

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Travelboy »

Noch nie, weder in D, noch in Ländern der EU.

.... vieleicht geht da ja Abends einer über den Platz und kontrolliert die Plaketten :-O
Schöne Grüße
Volker
Benutzeravatar
Explorateur
Beiträge: 54
Registriert: So 29. Nov 2020, 00:12
Wohnort: Saarpfalz
Kontaktdaten:

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Explorateur »

Noch Nie, hauptsächlich Frankreich seit vielen Jahren, D, E, L, NL, A, DK, S, N auch noch nie.
Grüße Horst, Ganzalleinunterhalter - Ex Provencale
der als Exilsaarländer aus der Westpfalz unterwegs Carado T344 ist.
Und hier meine Reiseberichte und Basteleien: https://parisfrance-frankreich.blogspot.com/
Benutzeravatar
AlterHans
Beiträge: 355
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 09:47
Wohnort: südöstliches Baden-Württemberg

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von AlterHans »

Auch noch nie obwohl die Plaketten innen an der Aufbautüre angebracht sind und somit bei geschlossener Türe nicht sichtbar sind.
Ca 8 Jahre Reisezeit seit 1971, davon 6 seit 2002, ca 2.200 Nächte.
BildViele Grüße vom
Alten Hans
Mit VW T4 syncro LR Alkoven. Eigenbau mit ormocar Leerkabine. L 5,52m, B 1,99m, H 2,80 m, 3,0 T
[url]https://photos.app.goo.gl/K3mR9EUChanYNtxb8
Benutzeravatar
Snowpark
Beiträge: 952
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:19

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Snowpark »

jagstcamp-widdern hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 17:33 moin,

wollte schonmal ein cp/sp - betreiber die gültige plakette der gasprüfung von euch sehen?
oder wurde gar jemandem wegen fehlender plakette die zufahrt zum cp/sp verwehrt?
Was ist der Anlass deiner Frage *PARDON*
Liebe Grüße *HI*
Snowpark
Benutzeravatar
ivalo
Beiträge: 167
Registriert: Do 26. Nov 2020, 21:46
Wohnort: CH 4000 Region Basel

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von ivalo »

Guten Abend

In der CH kennen wir keine Gasplakette.
Seit 1976 mit ReiMo in ganz Europa unterwegs.
Niemals wurde auf einem Camping danach gefragt.
Auf Stellplätzen ist dies ohnehin kein Thema.

Es gibt einen umtriebigen Verein in der CH, der in dieser Richtung aktiv ist/war.
https://wohnmobilforum-schweiz.ch/viewt ... 5&start=60

Die Aktion ist umstritten und in letzter Zeit ist es ruhig geworden.
Meiner Meinung nach fehlt die rechtliche Grundlage, denn ein Verein kann kein Gesetz erlassen.
Dazu ist er schlicht nicht legitimiert.

Gruss Urs
Du lebst bedeutend ruhiger, wenn du nicht alles sagst, was du weisst und nicht alles glaubst, was du hörst.
Und über den Rest einfach nur lächelst.
Benutzeravatar
jagstcamp-widdern
Beiträge: 715
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 17:13
Wohnort: Weimar/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von jagstcamp-widdern »

der anlasz meiner frage:

immer wieder behaupten in irgendwelchen freds leute, dasz man ohne oder mit abgelaufener plakette auf cp/sp abgewiesen werden kann, ich habe aber selbst noch nie jemand getroffen - und was unsere gäste auf ihr auto kleben, ist mir wurscht!
So weit, so gut!

Hartmut von DEM Reisemobiltreff im unteren Jagsttal :!:
https://www.jagstcamp-widdern.de
Benutzeravatar
Sellabah
Beiträge: 1205
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:28
Wohnort: Lummerland
Kontaktdaten:

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Sellabah »

Wenn mich nicht alles täuscht, ist die Gasprüfung wegen technischer Unstimmigkeiten noch weiter ausgesetzt.
Ich lass sie trotzdem immer machen.

Gefragt hat in allen Jahren nie jemand.

LG
Sven
Elektroauto fahren ist wie Durchfall. Es ist nie ganz sicher ob man es noch nach Hause schafft.
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 1102
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von akany »

In D derzeit bis 2023 nicht nachgefragt... bei HU

In F von Dauercampern oft verlangt

Es gibt auch einen fahrenden Gasprüfer, der in SP Mobile abnimmt. Der muss ja auch wissen, was seine Lebensgrundlage ist.


Allgemein halte ich eine Gasprüfung für sinnvoll... auch wenn in D derzeit nicht gefragt, ich habe sie machen lassen, denn schliesslich schlafe ich über der Buddel in der Kiste und nicht irgend ein Hiwi
Grüsse, Andreas
InaRens
Beiträge: 8
Registriert: Mo 5. Jul 2021, 18:01

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von InaRens »

akany hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 22:35 In D derzeit bis 2023 nicht nachgefragt... bei HU
Soll heißen: Du bekämst eine HU ohne gültige Gasprüfung?
Also unsere HU war im April - und die (seit 02/2021 abgelaufene) Gasprüfung mussten wir vorher erledigt haben. Ansonsten hätten wir keine TÜV-Plakette bekommen.
Agent_no6
Beiträge: 533
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Agent_no6 »

InaRens hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 23:51 Soll heißen: Du bekämst eine HU ohne gültige Gasprüfung?
Also unsere HU war im April - und die (seit 02/2021 abgelaufene) Gasprüfung mussten wir vorher erledigt haben. Ansonsten hätten wir keine TÜV-Plakette bekommen.
Richtig. Leider nicht von allen Prüfstationen so praktiziert.
Ich hatte vor Beginn gleich gefragt, ansonsten wäre ich wieder gefahren. TÜV Rheinland klebt dir die Plakette ohne gültige Gasprüfung. Bis ~Mitte 23, so mein Wissensstand.
Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
mefor
Beiträge: 96
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 18:49

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von mefor »

Habe noch nicht erlebt, dass jemand nach der Gasprüfung gefragt hat.
Gruß, Lars
Benutzeravatar
akany
Beiträge: 1102
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:06

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von akany »

InaRens hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 23:51
akany hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 22:35 In D derzeit bis 2023 nicht nachgefragt... bei HU
Soll heißen: Du bekämst eine HU ohne gültige Gasprüfung?
Also unsere HU war im April - und die (seit 02/2021 abgelaufene) Gasprüfung mussten wir vorher erledigt haben. Ansonsten hätten wir keine TÜV-Plakette bekommen.

Ja, derzeit (leider) so. Da gab es wohl Unstimmigkeiten bei den Verfahren, deshalb bis 2023 ist das kein Prüfkriterium für die HU.

Aber (persönliche Meinung) ich empfehle doch, die zu machen. Es ist ja für die eigene Sicherheit.
Grüsse, Andreas
Benutzeravatar
LT35
Beiträge: 232
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 09:05
Wohnort: Südholstein

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von LT35 »

Moin

Gefragt hat mich niemand, aber ich habe es gelegentlich in den Platzordnungen von Campingplätzen gefunden.

In Schleswig-Holstein wäre die Aufnahme dieses Punktes in die (dort tatsächlich gesetzlich vorgeschriebene) Platzordnung freiwillig, man muss den Punkt da nicht aufnehmen. Grundsätzlich halte ich das nicht für völlig abwegig, sonst passiert bei manchen Anlagen nämlich nie etwas (bis zum Bruch irgendeiner Schlauchleitung). Aber das war ja nicht das Thema hier.

Gruß
K.R.
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Frank1965 »

InaRens hat geschrieben: Mo 5. Jul 2021, 23:51
Soll heißen: Du bekämst eine HU ohne gültige Gasprüfung?
Guten Morgen.

Das ist leider unterschiedlich. Vergangenen Montag war das bei meiner HU nicht Prüfungsrelevant. Mein Mieter und Klempnermeister hat mir die Gasprüfung mit einem recht aufwendigen Gerät gemacht. Nicht nur mit einer Luftpumpe.

Trotzdem hätte mir der "Tüvprüfer" diese nicht anerkannt, weil die DVWG Nummer des Prüfers und die Plakette fehlt.
Habe aber meine HU bekommen, weil wie schon o.g. ausgesetzt.

Ein Kumpel arbeitet bei einer anderen Prüforganisation. Die bestehen auf die Prüfung.

Evtl. kann ja jemand aus dem Forum mal Licht in diese aktuelle Situation bringen.

Persl. bin ich der Meinung, die Gasprüfung machen zu lassen.

Vor 25 Jahren meinte ich mal hätten die CP - Betreiber in Dänemark nach einer gültigen Gasprüfung gefragt?!

rothenberger-gas-wasserleitungspruefgeraet-rotest-gw-150-4-arbeitsbereich-18-42mm-272077-0--7qfDhsd-xxl.jpg
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
LT35
Beiträge: 232
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 09:05
Wohnort: Südholstein

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von LT35 »

Moin
Frank1965 hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 08:56 Ein Kumpel arbeitet bei einer anderen Prüforganisation. Die bestehen auf die Prüfung.
Evtl. kann ja jemand aus dem Forum mal Licht in diese aktuelle Situation bringen.
Steht im Amtsblatt des Bundesverkehrsministeriums und das darf man kaufen (Verkehrsblattverlag) 48 Seiten zu 17,30 EUR , aber das der Zugang zu "Recht und Ordnung" <<hüstel> in Deutschland auch noch bezahlt werden soll, hat sich ja schon länger eingeschlichen %-(

Wer es liegen hat: Heft Nr. 24 aus 2019, lfd. Nr. 176 Seite 871

https://www.verkehrsblatt.de/docs/onlin ... r=B%203601

Gruß
K.R.
Benutzeravatar
rundefan
Beiträge: 639
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:17
Wohnort: oberes Wesertal

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von rundefan »

Ich war letzten Donnerstag noch mit meinem (zu diesem Zeitpunkt schon verkauften) Womo zur HU. Die bisherige Prüforganisation GTÜ bzw. deren Niederlassung Brakel/Höxter hat sich dem TÜV Süd angeschlossen. Dieser (TÜV Süd) besteht auf einer Druckprüfung der Gasleitung bis zu den Absperrhähnen, ohne diese gibt man keine Plakette.
Meine Gasprüfung, die ich weiterhin hab durchführen lassen, gilt bis 2022. Der Prüfer ieß sich zwar abbringen, mir eine neue Gasprüfung zu verpassen, aber, die eigentlich nicht ganz eindeutig festgelegte "Druckprüfung" musste durchgeführt werden.
Nicht nachvollziehbar für mich, weil die Gasprüfung an sich ja z.Zt. nicht durchgeführt werden muss. Neben der Druckprüfung wird bei der Gasprüfung ja eigentlich nur noch die Funktion der Sicherheitseinrichtungen am Herd , die Abschaltung des Kühlschranks und der Heizung geprüft. Also hab ich jetzt eine "halbe Gasprüfung" bestanden.

Aber, zur eigentlichen Fragestellung: es gab für mich noch nie nirgendwo eine Zufahrtsverweigerung, entweder gingen die Platzbetreiber davon aus, dass man eine Gas-Plakette am Womo hat, also eine bestandene Gasprüfung damit bestätigt wurde oder, es interessierte sie nicht die Bohne.
Gruß Werner!

Leben an der Oberweser ist auch schön 8-) .... aber, mit dem Mobil reisen war es noch schöner!!
InaRens
Beiträge: 8
Registriert: Mo 5. Jul 2021, 18:01

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von InaRens »

[…] TÜV Rheinland klebt dir die Plakette ohne gültige Gasprüfung. Bis ~Mitte 23, so mein Wissensstand.
[/quote]

Also, wie ich das nun wiederum finde, schreibe ich hier besser mal nicht…! :kgw
Benutzeravatar
eclipse88
Beiträge: 172
Registriert: Do 26. Nov 2020, 22:04
Wohnort: Güstrow OT Suckow

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von eclipse88 »

Dieses Jahr März, stand die HU an. Also ab zur Dekra hier im Ort und los.
Die Begrüßung war nett und freundlich, vom Sachverständigen, gleich und noch bevor es losging, klärte er mich auf, dass die Gasprüfung ausgesetzt ist und diese nicht mehr Teil der HU ist.
Er lege mir trotzdem ans Herz die Gasprüfung zu machen, nur er selbst konnte diese nicht machen. Sondern nur sein Kollege.

Also rein die Wohndose in die Halle, HU bestanden, Plakette bekommen und gefahren.

Gefragt wurde ich noch nie, auf keinem Campingplatz oder Stellplatz, nach der gültigen Gasprüfung.
Aber auf einigen Platzordnungen, war es wohl vermerkt.
Vielleicht aus Versicherungsgründen...?
Das Leben ist zu kurz für irgendwann!!!

Grüße Eric
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Frank1965 »

Hänge mich mal kurz mit einer Frage ein.
Kann jeder Sanitärmeister so eine Prüfung machen?
Mit freundlichen Grüßen Frank
Bevaube
Beiträge: 188
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Bevaube »

Frank1965 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 11:35 Hänge mich mal kurz mit einer Frage ein.
Kann jeder Sanitärmeister so eine Prüfung machen?
Nein, da braucht es spezifische Ausbildung mit Fähigkeitsnachweis.

Gruss, Beat.
TomL
Beiträge: 222
Registriert: Do 18. Mär 2021, 18:07

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von TomL »

Bevaube hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 11:38 Nein, da braucht es spezifische Ausbildung mit Fähigkeitsnachweis.
Hat ein sanimeister nicht eine weit über eine popelige campinggas-ausrüstung hinausgehende Ausbildung? Ich hätte gedacht, wer eine Gas-Brennwertanlage im Mehrfamilienhaus anschließen und in Betrieb nehmen darf, hat allemal die Qualifikation für nen Wohnwagen. Ich kann mir kaum vorstellen, das man einem erfahrenen Meister dafür noch was beibringen kann... wobei ich mir jedoch vorstellen kann, dass er ein Zertifikat benötigt... so was in der Art, was er für elektrische Durchlauferhitzer braucht, um die anschließen zu dürfen.

Eine Antwort auf die Frage würde mich rein aus Neugier auch interessieren.
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3240
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von MobilLoewe »

Nur ein zertifizierter Sachkundiger darf prüfen. Diese Prüfungen erfolgen auf Basis des DVGW-Arbeitsblattes G 607. Wobei die Hürden für den Befähigungsnachweis nicht sonderlich hoch sind. Aber derzeit sind die Prüfungen ausgesetzt.

https://www.dvfg.de/fluessiggas-in-der- ... -wohnmobil
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Felisor
Beiträge: 621
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:45
Wohnort: Nordbayern

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Felisor »

TomL hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 12:34 Hat ein sanimeister nicht eine weit über eine popelige campinggas-ausrüstung hinausgehende Ausbildung?
Kleiner Gag am Rande: Selbst ein voll ausgestatteter RTW braucht zusätzlich noch einen Verbandskasten nach DIN irgendwas.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 835
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Schröder »

würde diese Sachkundeprüfung gerne machen, deswegen interessieren mich die Voraussetzungen und weiß jemand ob es die Prüfungsfragen im Netz gibt?
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Agent_no6
Beiträge: 533
Registriert: Mo 30. Nov 2020, 14:00
Wohnort: SU

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Agent_no6 »

Schröder hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 14:20 würde diese Sachkundeprüfung gerne machen, deswegen interessieren mich die Voraussetzungen und weiß jemand ob es die Prüfungsfragen im Netz gibt?
Kosten: grob 400 + MwSt
Teilnahmevoraussetzungen
Der DVFG empfiehlt eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Umgang mit Flüssiggasanlagen.

Gewerbeanmeldung: Eine Kopie der Gewerbeanmeldung und des Gesellenbriefes, Meisterbrief usw. ist der Anmeldung beizufügen (Privatpersonen sind von der Lehrgangsteilnahme ausgeschlossen).
Dauer des Lehrgangs 2 Tage
Herzlichen Glückwunsch
Viele Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 835
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Schröder »

Agent_no6 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 14:24 Eine Kopie der Gewerbeanmeldung und des Gesellenbriefes, Meisterbrief usw. ist der Anmeldung beizufügen
da könnte ich schon eine Auswahl vorlegen, aber eben nicht aus dem Sani-Bereich.
Denke aber die Tüvprüfer die die Abnahme machen dürfen, sind auch nicht alle Sanitär-Meister! Deswegen meine Frage.
Dass mein Strassenbaumeister hier nicht groß zählt würde ich einsehen, aber reicht vielleicht mein Klempnermeister?
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Bevaube
Beiträge: 188
Registriert: Do 17. Dez 2020, 21:06
Wohnort: Fast am Rhein, 18 km vor Basel

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Bevaube »

Schröder hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 14:34
Agent_no6 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 14:24 Eine Kopie der Gewerbeanmeldung und des Gesellenbriefes, Meisterbrief usw. ist der Anmeldung beizufügen
da könnte ich schon eine Auswahl vorlegen, aber eben nicht aus dem Sani-Bereich.
Denke aber die Tüvprüfer die die Abnahme machen dürfen, sind auch nicht alle Sanitär-Meister! Deswegen meine Frage.
Dass mein Strassenbaumeister hier nicht groß zählt würde ich einsehen, aber reicht vielleicht mein Klempnermeister?
Einfach mal beim DVFG anfragen :-$
Aber wenn ich so sehe, wie sich die Herrschaften deutschlandweit anstellen in Bezug auf Gas - Tankflaschen! Ich bin nicht sicher, ob da was Gescheites rauskommt. *CRAZY*

Gruss, Beat.
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Frank1965 »

Aaalsoooooooo, neulich kam im im TV eine aktuelle Reportage eines sehr großen Campingfahrzeuge Händler vor Rügen. Dort wurde z.B. erwähnt, dass man den Beruf des Campingfahrzeugereparateur nicht erlernen kann. Der Angestellte machte aber mit seiner Luftpumpe dort Gasprüfungen.

Ob der jetzt einen Klempnermeistertitel hatte?

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass ein Meister da noch eine sorry, Firelvanz - Prüfung ablegen muss. Das Netz gibt nichts her darüber.
Mein Tüvprüfer murmelte nur etwas von fehlender "Zulassungsnummer" auf meinem gelben Prüfbuch. Aber keiner der gefühlten 4 Hefte voll hat da eine Prüfnummer vermerkt.


Edit.

Habe ein wenig anders gegockelt.
Normale Beruflehre im Gas Wasser oder Fahrzeugbereich genügt.

Dann 2 Tage Lehrgang und fertig.
Muss alle 5 Jahre aufgefrischt werden.
https://www.zkf.de/leistungen/g-607-sachkundewesen
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
Mark-86
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 11:50

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Mark-86 »

Also, das Problem ist eigentlich, dass es ein Problem mit der Zertifizierung der Prüfmittel gibt.
TÜV & AU Mäßig ist alles DIN ISO 9001 zertifiziert.

Die Prüfmittel zur Gasanlagenprüfung (Abdrückpumpe und Sekundenzählungsmöglichkeit bis Zündsicherung abschaltet) sind aber nicht zertifiziert.
Mit den nicht zertifizierten Prüfmitteln kann man halt keine Prüfung machen, die Grundlage zu einer zertifizierten Prüfung ist...

Also es muss erst sichergestellt werden, dass die G607 Prüfung DIN 9001 konform wird.
Das klappt halt ohne Zertifizierte Pumpe nicht.
Das klappt auch nicht, wenn der Prüfer bis zum Abschalten der Zündsicherung auf seine ungeeichte Armbahnuhr schaut oder 21, 22, 23 zählt. Vor allem aber die Armbanduhr keine Nummer hat und nicht im Qualitätshandbuch steht...

Und wie dass so ist in Deutschland, brauchen wir dafür halt n paar Jahre, um dass Richtlinienkonform um zu gestalten. Wir brauchen ja auch 15 Jahre für ne Rheinbrücke und 20 Jahre für nen Flughafen...

Trotzdem muss der Prüfer im Rahmen seiner HU Tätigkeit die ordnungsgemäße "Sicherheit" der Gasanlage sicher stellen.
Das tut er, in dem man eine G607 Prüfung vorlegt, er die macht oder er sie einfach abdrückt oder er sie einfach anschaut.

Ist halt zur Zeit so.

Unabhänig davon darf man eine Gasanlage in Camping & Freizeitfahrzeuugen sowie Anhängern nicht ohne Prüfung in Betrieb nehmen.
Auch wenn ohne G607 Prüfung die HU Plakette nicht verweigert werden kann, oder ihr einen Wohnwagen fahrt, in dem dass eh kein Thema ist, dürft ihr dann ohne G607 Prüfung die Gasanlage trotzdem nicht betreiben.

Ich wüsste aber auch keine sinnvollen Grund, sich um diese Vorschriften zu drücken und die Gasprüfung zu sparen. Wer das macht ist m.E. dumm....
Benutzeravatar
WoMoFahrer
Beiträge: 252
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 22:35
Wohnort: Weikersheim

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von WoMoFahrer »

Ich habe letzte Woche die Gasprüfung bei meiner Werkstatt machen lassen, aber nur deshalb, weil es immer noch TÜV Standorte gibt, die Gastankflaschen nicht anerkennen und immer noch meinen, dass diese ohne feste Verrohrung unzulässig wären und die Flaschen mit 20g in Fahrtrichtung befestigt sein müssen, was aber absoluter Unfug ist, weil dies nur für Fahrzeuge gilt, die mit Flüssiggas angetrieben werden und somit das Gas in flüssiger form mit Hochdruck bis in den Motor geführt wird Das ist meinem Bruder letzte Woche beim TÜV passiert. Das KBA hat aber eindeutig festgestellt, dass Gasttankflaschen genauso wie Gasflaschen als Ladung zu bewerten sind, das sie nicht dem Antrieb des Fahrzeugs in flüssiger Form dienen.

"Regelung Nr. 67 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) —
Einheitliche Bedingungen für die I. Genehmigung der speziellen Ausrüstung von Fahrzeugen der
Klassen M und N, in deren Antriebssystem verflüssigte Gase verwendet werden, II. Genehmigung
von Fahrzeugen der Klassen M und N, die mit der speziellen Ausrüstung für die Verwendung von
verflüssigten Gasen in ihrem Antriebssystem ausgestattet sind, in Bezug auf den Einbau dieser
Ausrüstung [2016/1829]"

Mein Bruder hat dem TÜV-Prüfer eine Artikel auf seinem Handy gezeigt, in dem genau hierzu berichtet worden ist. Das war dem Prüfer vollkommen egal, er kenne dies nicht und bezog sich auf die Regelung 67, deshalb gabt es keinen TÜV. Wer solche Prüfer hat sollte sein Geschäftsmodel überprüfen und solche Prüfer aus dem Verkehr ziehen. Warum ist es möglich, dass der TÜV nicht in der Lage sicher zu stellen, dass solche Informationen auch den letzten Prüfer sicher erreichen können.

Im August gehe ich wieder zum TÜV und da ich eine Gasprüfung von einer Firma habe, die die Bestimmungen kennt, schaut der Prüfer noch nicht mal in meinen Gaskasten rein und alles ist gut.
Mit freundlichen Grüßen

Tommy
______________________________________________
Ohne Ziel stimmt jede Richtung
______________________________________________
Unterwegs mit einem Knaus SUN TI 700 MEG BJ 2015
Benutzeravatar
MobilLoewe
Beiträge: 3240
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 00:05
Wohnort: Am Rande des Ruhrgebietes
Kontaktdaten:

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von MobilLoewe »

WoMoFahrer hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 00:09 ... weil es immer noch TÜV Standorte gibt, die Gastankflaschen nicht anerkennen...
Meine beiden 14 kg Gastankflaschen sind vom TÜV (!) pragmatisch abgenommen und in die Fahrzeugpapiere eingetragen. ;-)
Gruß Bernd

Hymer ML-T 580 4x4
Bild
Informationen auf https://www.mobilloewe.de
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
Benutzeravatar
Schröder
Beiträge: 835
Registriert: Di 1. Dez 2020, 09:37

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Schröder »

Mark-86 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 21:03 Das tut er, in dem man eine G607 Prüfung vorlegt
hatte gerade eine Prüfung von der Dekra. Trotz bestehender Gasplakette hat der Mann die Schläuche zu den Flaschen beanstandet und lt. seiner Aussage darf er keine HU-Plakette kleben wenn er trotz aktuellen Prüfungsunterlagen die Heizung nicht auf Funktion geprüft hat.
Das heißt doch schon, dass die Gasprüfung von der Womowerkstatt keine Relevanz mehr hat, wenn die Dekra sagt, die Plakette gibt es nur, wenn sie selber prüfen.
Gruß
Thomas

Verlierer suchen nach Ausreden....Gewinner nach Lösungen!
Benutzeravatar
Frank1965
Beiträge: 1114
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 16:33
Wohnort: Siegen

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Frank1965 »

WoMoFahrer hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 00:09 Warum ist es möglich, dass der TÜV nicht in der Lage sicher zu stellen, dass solche Informationen auch den letzten Prüfer sicher erreichen können.
Laut der Aussage meines Kumpels, wissen die das schon. Es gibt aber Anweisung von oben wie damit umgegangen wird.

Ein guter Bekannter arbeitet beim Tüv Nord im Außendienst. Der hat mir dann eine Test Abgasuntersuchung bei mir Zuhause gemacht.
Sein Gerät lies den Wert 2,0 für meinen Motortype zu.
Grund war, dass ich der Meinung war, mein Schätzchen rust zuviel.

Gemessen haben wir 1,25 Co2. Alles paletti.

Tüv Nord verlangt eine Gasprüfung. Die ja mein "dubiose" Klempnermeister später gemacht hat.

Ich bin dann zu Küss um die Ecke gafahren. Die Küss verlangte Keine Gasprüfung. Erkannte meine aber auch nicht an. Wie schon oben erwähnt.

Die Co 2 Werte las dieser Prüfer an meiner Motorplakette ab. Dort steht 1,6 CO 2.
Wäre der Wert jetzt fiktiv 1,8 gewesen, hätte ich keine Plakette bei der Küs bekommen, und bei Tüv Nord auch nicht, weil die die Gasprüfung nicht aussetzen.

Mein Mobil ist 25 Jahre alt und hatte noch den ersten Gasschlauch. In 4 gelben Prüfbüchern wurde dies nicht bemängelt.
Auch die durchgerosteten Schweller, rostbraune Bremsflüssigkeitr und defekte Bremsanlage, in den 6 Jahren des Vorbesitzers nicht.

Verlasst euch bitte beim Gerbauchtkauf nicht auf eine frische HU - Plakette. Kam neulich noch ein aktueller Bericht im TV (Makt).
Mit freundlichen Grüßen Frank
Benutzeravatar
rundefan
Beiträge: 639
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:17
Wohnort: oberes Wesertal

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von rundefan »

rundefan hat geschrieben: Di 6. Jul 2021, 10:50 Ich war letzten Donnerstag noch mit meinem (zu diesem Zeitpunkt schon verkauften) Womo zur HU. Die bisherige Prüforganisation GTÜ bzw. deren Niederlassung Brakel/Höxter hat sich dem TÜV Süd angeschlossen. Dieser (TÜV Süd) besteht auf einer Druckprüfung der Gasleitung bis zu den Absperrhähnen, ohne diese gibt man keine Plakette.
Hatte ich ja weiter oben schon geschrieben. Warum nun so eine lächerliche Prüfung mittels Luftpumpe, also dem bekannten Prüfgerät und 30 Sekunden Haltedauer ( ist nach meiner Ansicht zu kurz ) bis zu den Absperrhähnen der Gasverbraucher Pflicht beim TÜV Süd ist, wissen vermutlich nur die Herren in der Geschäftsleitung.
Gruß Werner!

Leben an der Oberweser ist auch schön 8-) .... aber, mit dem Mobil reisen war es noch schöner!!
Benutzeravatar
AndiEh
Beiträge: 2289
Registriert: Di 24. Nov 2020, 20:19

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von AndiEh »

Schröder hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 08:33 seiner Aussage darf er keine HU-Plakette kleben wenn er trotz aktuellen Prüfungsunterlagen die Heizung nicht auf Funktion geprüft hat.
Das ist tatsächlich das Schlupfloch (???) mit der der Prüfer die Gasanlage prüfen kann, bzw. eigentlich muß. Die Heizung ist tatsächlich in den Prüfbestimmungen enthalten. Würde mich mal interessieren, ob er sich auch für die Gasflaschen interessieren würde, wenn man eine Dieselheizung hätte. ;-)

Gruß
Andi
Bild
Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019 4t Jetzt reisen.....nicht später
Gibt es ein Leben neben dem des Admin?......nein
Benutzeravatar
Mark-86
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Nov 2020, 11:50

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von Mark-86 »

Schröder hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 08:33
Mark-86 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 21:03 Das tut er, in dem man eine G607 Prüfung vorlegt
hatte gerade eine Prüfung von der Dekra. Trotz bestehender Gasplakette hat der Mann die Schläuche zu den Flaschen beanstandet und lt. seiner Aussage darf er keine HU-Plakette kleben wenn er trotz aktuellen Prüfungsunterlagen die Heizung nicht auf Funktion geprüft hat.
Das heißt doch schon, dass die Gasprüfung von der Womowerkstatt keine Relevanz mehr hat, wenn die Dekra sagt, die Plakette gibt es nur, wenn sie selber prüfen.
Wenn der Sachverständige den Ordnungsgemäßen Zustand, unter anderem der Heizungsanlage, zu prüfen hat, dann prüft der den und wenn dabei Mängel auffallen wie ein zu alter Gasschlauch, dann würde ich mal den Gasprüfer der Womowerkstatt fragen, was er für sein Geld gemacht hat.

Die Gasprüfung hat schon ihren Sinn und dient der eigenen Sicherheit und der Sicherheit Anderer, wenn ein Sachverständiger in Hoheitlichem Auftrag dafür unterschreiben muss, dass das Fahrzeug verkehrssicher ist und die gesetzlichen Vorgaben erfüllt, kann er durchaus selbst nochmal nach schauen. Hat ja wohl auch erhebliche Mängel gefunden...
Benutzeravatar
rundefan
Beiträge: 639
Registriert: Fr 27. Nov 2020, 13:17
Wohnort: oberes Wesertal

Re: Nachweis Gasprüfung auf SP/CP?

Beitrag von rundefan »

Frank1965 hat geschrieben: Di 20. Jul 2021, 19:47 ... Dort wurde z.B. erwähnt, dass man den Beruf des Campingfahrzeugereparateur nicht erlernen kann. ...
Hallo Frank, das mag ja stimmen, aber, es gibt die "Fachkraft für Caravantchnik", die mit einer Prüfung vor der Handwerkskammer die Ausbildung beendet. Sind meist e-Techniker, KFZ-ler oder Karosseriebauer, die diese Zusatzausbildung machen. WCS in Goch hat sogar die Urkunden der MA auf seiner Webseite veröffentlicht.
Gruß Werner!

Leben an der Oberweser ist auch schön 8-) .... aber, mit dem Mobil reisen war es noch schöner!!
Antworten